You are here

Nachfrage nach Fachkräften hebt Zuversicht der Stellensuchenden um 10,2%

Zürich, 2. Februar 2016 – Die Zuversicht der Stellensuchenden ist im Laufe des letzten Jahres gemäss dem Page Personnel Candidate Confidence Index stetig gestiegen. 54,9% der von Page Personnel befragten Kandidaten im 4. Quartal 2015 erwarten in den nächsten sechs Monaten eine Verbesserung des Schweizer Arbeitsmarkts: eine Steigerung von 10,2% seit Jahresbeginn 2015. In der Deutschschweiz sind Stellensuchende deutlich zuversichtlicher (57,7%) als in der Romandie (46,8%). 

Noch optimistischer als über die Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt sind die Stellensuchenden, wenn es um die eigene berufliche Zukunft geht:

  • 69,5% der Schweizer Kandidaten hoffen auf eine Weiterentwicklung ihrer Kompetenzen innerhalb des nächsten Jahres, wobei die Stellensuchenden in der Deutschschweiz (71,8%) deutlich zuversichtlicher sind als diejenigen in der Romandie (60,3%).
  • Zuversichtlich sind 51,5% der Stellensuchenden auch in Bezug auf den Ausbau ihres eigenen Verantwortungsbereichs, eine Steigerung um 8,9% seit Anfang 2015. Auch hier liegt die Deutschschweiz (53,2%) deutlich vor der Romandie (44,6%).
  • Fast die Hälfte aller Stellensuchenden (49,0%) ist optimistisch, dass das eigene Gehalt steigt, eine Zunahme von 9,9% seit Jahresbeginn 2015. In der Deutschschweiz sind es sogar 50,2%, in der Romandie 44,0%.
  • Gar 13,9% mehr Zustimmung gegenüber Q1 2015 erzielt die Frage nach der verbesserten Karriereentwicklung (41,0%), regional unterschiedlich ausgeprägt: Deutschschweiz 42,5%, Romandie 35,1%.
  • 38,9% der Kandidaten in der Deutschschweiz erwarten, in den nächsten drei Monaten einen neuen Job zu finden gegenüber 35,8% in der Romandie. Während die Zuversicht der Kandidaten in der Deutschschweiz im Laufe des letzten Jahres ständig gestiegen ist, hat sich in der Romandie dieser Wert erstmals verringert – und zwar gleich von 41,6% in Q3 2015 auf 35,8% in Q4 2015. 

Xavier Chauville, Executive Director bei Page Personnel, stellt einen Zusammenhang zwischen der Nachfrage nach Fachkräften und der Zuversicht der Stellensuchenden fest: „Die Nachfrage nach Fachkräften mit Spezialkenntnissen in Technologie, Engineering und Forschung, wie sie derzeit in Industrie, Medtech und Gesundheitswesen gesucht werden, ist stark gestiegen.
Dementsprechend gross ist die Zuversicht dieser Berufsgruppen. Die richtigen Talente zu finden und zu binden ist für Arbeitgeber in diesen Branchen ein Schlüsselfaktor, um das notwendige Wachstum und die Innovation zu erzielen und um im weltweiten Wettbewerb mitzuhalten.“

Page Personnel

Seit 2005 identifiziert Page Personnel in der Schweiz für seine Kunden - von multinationalen Unternehmen bis hin zu KMU aus unterschiedlichen Bereichen und Industrien - gezielt und auf deren Bedürfnisse ausgerichtet best-qualifizierte Angestellte für temporäre und feste Stellen. Page Personnel ist eine Marke von PageGroup, einem weltweit führenden, an der Londoner Börse kotierten Personalberatungsunternehmen (Aktienkürzel: MPI). In der Schweiz rekrutiert PageGroup mit den drei Marken: Page Personnel (qualifizierte Angestellte), Michael Page (mittleres- bis oberes Management) und Page Executive (Führungskräfte in Interim- und Festanstellungen). PageGroup zählt weltweit 154 Niederlassungen, deren 3 in der Schweiz in Zürich, Genf und Lausanne.

Page Personnel Confindence Index

Der Page Personnel Confidence Index ist ein einzigartiges Messinstrument, um die Zuversicht von Arbeitsuchenden zu messen. Die Ergebnisse basieren auf einer fortlaufenden Studie und werden seit Juli 2014 quartalsweise auf einer Basis von mindestens 400 Kandidaten der PageGroup erhoben. Die schweizweit einmalige Studie wird online durchgeführt und misst alle drei Monate die Motivationen für einen Stellenwechsel, die Zuversicht von Arbeitssuchenden, eine neue Stelle zu finden und die Erwartungen über die Dauer der Stellensuche. Zudem gibt sie einen Eindruck über die wirtschaftliche Entwicklung in der Schweiz.

Pressekontakte:

C-Matrix Communications
Jeanne Lüthy
043 300 56 67

[email protected]

 

Hier als PDF runterladen